Die Sonne ist die wichtigste Energie-quelle für alles Leben auf der Erde

Sonnenlicht erwärmt die Atmosphäre, es ermöglicht die Photosynthese der Algen und Pflanzen und es treibt den Wasser-kreislauf, Wetter und Winde an. In nur wenigen Minuten überträgt die Sonne so viel Energie auf die Erde, wie die gesamte Menschheit in einem ganzen Jahr verbraucht.

Emissionsfreier
Strom aus Sonnenlicht

Die Umwandlung des Sonnenlichts in elektrische Energie durch Photovoltaik gewinnt immer mehr an Bedeutung. Solarstrom ist nicht nur aus ökologischer Sicht nachhaltig, sondern inzwischen auch aus wirtschaftlicher Sicht wettbewerbs- fähig. 

Auch in Nord- und Mitteleuropa ist Potential für Solarbeleuchtung vorhanden

Südeuropa gehört zum "Solargürtel" – den Regionen, die sich durch ihren Sonnen-reichtum optimal für Solarenergie eignen. Selux Solarleuchten, die sich bereits in Südeuropa etabliert haben, sind  aufgrund ihrer Wirksamkeit und Intelligenz  auch bestens zum Einsatz in Nord- und Mitteleuropa geeignet.

Mehr Solarenergieertrag als benötigt

Mit einem durchschnittlichen Energieertrag von 245 Wh und einem Bedarf von 90 Wh wird viel mehr Energie generiert, als für die Beleuchtung benötigt wird. 

--
Beispiel: Standort Potsdam, Solarleuchte mit 1600 lm / 10W / Solarmodul 238 W Peakleistung

  • Ø Energieertrag Tag: 245 Wh 
  • Ø Energieverbrauch Nacht: 90 Wh 

Herausforderung: Ungleich verteilter Sonnenenergieertrag

Eine Herausforderung stellt die ungleiche Verteilung des Sonnenenergieertrags im Jahresverlauf dar – mit dem Maximum im Sommer und dem Minimum im Winter.

Die Lösung: Systemintelligenz

Selux Solarleuchten verfügen über eine intelligente Steuerung für Licht und Akku. In den kritischen Monaten sorgt der Algorithmus des Microcontrollers für ein optimales Energiemanagement. Das Lichtniveau wird gedimmt, aber nie ausgeschaltet.

Die Lösung:
Systemintelligenz

Optionale Bewegungssensoren erkennen Fußgänger, Fahrradfahrer, Autos sowie andere Verkehrsteilnehmer und sorgen für eine Erhöhung des Lichtniveaus.

Licht im Einklang mit der Natur

Die Solarzellen der Selux Solarleuchten bestehen aus hocheffizentem Silizium, das aus Quarz oder Sand gewonnen wird und damit eine nahezu unerschöpfliche Ressource ist. 

Nachhaltigkeit auf den Punkt gebracht. Wirtschaftlich und netzunabhängig 

Solarleuchten erzeugen ihre Energie umweltschonend einfach selbst – unabhängig von vorhandenen Strom-netzen. Damit arbeiten sie völlig autark: Strom- und Erschließungskosten entfallen, die Installation erfolgt schnell und störungsfrei für die Umgebung.

Besonders geeignete Einsatzgebiete

  • Bereiche ohne Infrastruktur wie Parkplätze an Autobahnen, Radwege, Wanderwege etc.
  • Imageprojekte mit ökologischen Vorbildcharakter
  • Temporäre Einsatzgebiete
  • Gemeinden, die CO2 neutral werden wollen

Anwendungsbeispiel Wanderparkplatz 

Mit Solarleuchten lassen sich unbe-leuchtete Orte wie z.B. Parkanlagen, Wanderparkplätze und -wege einfach und kostengünstig beleuchten, ohne dass aufwendig Kabel verlegt werden müssen. Das erhöht das Sicherheitsgefühl und die Attraktivität. Steuerung und Sensorik ermöglichen, Licht nur dann voll einzu-schalten, wenn es wirklich benötigt wird. 

Energieertrag
und abgeleitetes Lichtprofil

Standort: Raum München

  • Jahr:
    Ø Energieertrag: 206 Wh pro Tag
    Ø Energieverbrauch: 131 Wh pro Nacht

  • Dezember:
    Ø Energieertrag: 105 Wh pro Tag
    Ø Energieverbrauch: 93 Wh pro Nacht

Ökologischer und wirtschaftlicher

Der Weg zur CO2 freien Gesellschaft. Licht macht es vor.

__
12 Stück Lukida 4000 Lichtstelen mit Solarmodul 238 W Peakleistung und Batterie 720 Wh, Output: 1600 lm

__

CO2 Einsparung in 20 Jahren: 4,6 t

Anwendungsbeispiel
Radweg

Immer mehr Berufstätige pendeln mit dem Rad zur Arbeit. Das ist gut für die Gesund-heit und entlastet die Umwelt. Durch das Aufkommen von E-Bikes werden auch immer größere Strecken mit dem Rad zurückgelegt. Beleuchtete Radwege erhöhen die Sicherheit der Verkehrs-teilnehmer. Oftmals sind diese Strecken jedoch nicht in der Nähe eines Stromnetzes gelegen, so dass die Solarbeleuchtung die wirtschaftlichere und schneller umsetzbare Lösung ist.

Energieertrag
und abgeleitetes Lichtprofil

Standort: Raum Potsdam

  • Jahr:
    Ø Energieertrag: 245 Wh pro Tag
    Ø Energieverbrauch: 92 Wh pro Nacht

  • Dezember:
    Ø Energieertrag: 74 Wh pro Tag
    Ø Energieverbrauch: 66 Wh pro Nacht

Sanft zur Natur. Ästhetisch und effizient

Integrative Masten, die sich ohne Erdarbeiten in die Umgebung einfügen. 

--
Straßenlänge: 800m
Mastabstände: 40m
20 Stück Solarleuchten Antares 4000 mit  Solarmodul 238W Peakleistung,  Microcontroller, Batterie 720Wh,
Output: 1600 lm

__
CO2 Einsparung in 20 Jahren: 6,9 t

Funktionsweise
Selux Solarleuchten 

  • Stromerzeugung: Solarmodul
  • Stromspeicherung: Batterie
  • Steuerung Energie und Licht: Microcontroller
  • Beleuchtung: effiziente Leuchte 

Funktionsweise
Selux Solarleuchten

  • Stromerzeugung: Solarmodul
  • Stromspeicherung: Batterie
  • Steuerung Energie und Licht: Microcontoller
  • Beleuchtung: effiziente Leuchte

Hybrid Version

Auch im bestehenden Stromnetz setzen Solarleuchten durch ihren nachhaltigen, ökologischen Ansatz und die Möglichkeit der Stromeinspeisung ein Zeichen. Dies wird ermöglicht durch Hybridlösungen, die Batteriebetrieb und Netzanschluss kombinieren.

Das Solarmodul

Hei by Selux Solarleuchten nutzen zylindrische Solarmodule. Diese Bauform bietet viele Vorteile: 

  • orientierungsunabhängige Installation
  • hocheffiziente Silizium-Solarzellen sorgen für maximale Gewinnung von Sonnenenergie bei einer minimaler Röhrengröße
  • optimale Verkapselung für Langlebigkeit und ein ästhetisches Erscheinungsbild
  • die vertikale Einbaulage verhindert, dass sich Sand, Schnee oder Staub auf den Modulen ansammeln

Der Microcontroller

Der im Mast integrierte Mikrocontroller ist das Herzstück unserer Solarleuchten. Er verbindet Leuchte, Solarmodul und Batterie, steuert die Ladevorgänge der Batterie und optimiert den Energie-verbrauch der Leuchte mit intelligenten Dimmprofilen. So wird die gespeicherte Solarenergie bestmöglich genutzt, um einen zuverlässigen Betrieb über die ganze Nacht zu ermöglichen.

Lukida
Solarlichtstele

  • max. 3050 lm
  • 2700 K, 3000 K, 4000 K
  • Solarmodul Ø 160 mm, 1- oder 2-fach, Peakleistung 115 W oder 238 W
  • Optional über Schnittstelle in Smart City Systeme integrierbar

Lukida
Lichtverteilungen

  • asymmetrisch Straße
  • asymmetrisch Straße mit Gehweg
  • asymmetrisch lang
  • symmetrisch

Antares
Solarmastleuchte

  • max. 7400 lm
  • 2700 K, 3000 K, 4000 K
  • Solarmodul Ø 160 mm oder 215 mm, Peakleistung 115 W oder 230 W
  • Optional über Schnittstelle in Smart City Systeme integrierbar
  • Mast und Ausleger in unterschiedlichen Längen erhältlich

Antares
Lichtverteilungen

  • asymmetrisch Straße
  • asymmetrisch Straße mit Gehweg
  • asymmetrisch Straße breit mit Gehweg

Vorteile unserer Solarbeleuchtung

  • emissionslose Stromerzeugung
  • keine aufwendigen Kabelverlegearbeiten
  • schnell und störungsfrei zu installieren
  • auch für temporäre Beleuchtung
  • keine Energiekosten
  • geringere Installationskosten
  • netzunabhängig und wirtschaftlich: autarke Lösung für »Off-Grid« Regionen
  • smarte Steuerung
  • individuelle auf die Situation angepasste Dimm- und Bewegungsprofile

Seien Sie zukunftsorientiert!

Die Vorgehensweise bei einem Solarleuchten-Projekt mit uns:
--
Sie nennen uns Ihr Bauvorhaben.

Mit den Geodaten planen wir Ihr individuelles Projekt inkl. einer Energie-ertrags- und Wirtschaftlichkeits-berechnung.

Sie erhalten ein Angebot für eine optimale Solarbeleuchtungsanlage mit intelligenter Licht- und Steuerungstechnik.

Sie bestellen bei uns und wir unterstützen Sie bei der Organisation der Installation.
--

75 Jahre Licht für Generationen.

www.selux.com